Einstellungen

Das Biosphärenreservat im Thüringer Wald

Modellregion für nachhaltige Entwicklung

Verschneite Winterwälder, klare Bergbäche, blütenreiche Bergwiesen und Hochmoore: Im ältesten Waldbiosphärenreservat Deutschlands gibt es viel zu erleben. Hier können Sie auf geführten Touren Geheimnisse und Besonderheiten entdecken und ganz persönliche Wald-Momente genießen. 
Nachhaltige Regionalentwicklung: Im Sinne des UNESCO-Programms "Der Mensch und die Biosphäre" sollen gemeinsam mit den Menschen vor Ort nachhaltige Projekte entstehen, die das Miteinander von Mensch und Umwelt fördern.
Nachhaltig unterwegs: Erreichen Sie das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald nachhaltig mit Bus und Bahn.

Imagefilm zum Biosphärenreservat

Erlebniskalender 2020

Wald.Blick - das Biosphären-Magazin

Film: BNE-Qualitätssiegel

Film zum „Rennsteig-Ticket“

Aktuelles




Top-Themen

Top-Veranstaltungen




Ein Team. Ein Zertifikat. Ein Ziel.

Ihr Engagement für die Streuobstwiese "Herrengarten" in Suhl-Dietzhausen

4ha, 280 Bäume und ein Hotspot der Artenvielfalt - mit dem Erwerb von Naturschutzzertifikaten können sich Unternehmen, Verbände und Privatpersonen jetzt aktiv für den Erhalt dieser historischen Form des Obstbaus einsetzen.
Zusammen mit EUROPARC Deutschland e. V. und der Unteren Naturschutzbehörde Suhl ist Thomas Linde, Streuobstwiesenbewirtschafter www.mosterei-linde.de, Teil des bundesweiten Projekts "Inwertsetzung von Klima- und Naturschutzmaßnahmen".Mithilfe der Einnahmen aus dem Verkauf der Zertifikate können Maßnahmen auf den Flächen umgesetzt werden.

Wir helfen Ihnen gern dabei, aktiv zu werden!

www.naturschutzzertifikate.de oder sprechen Sie uns direkt an.
Biosphärenreservat, Anke Schmidt, T. 0361/57 3924-616