Einstellungen

Natur und Landschaft in der Poesie

Sehnsucht nach dem Vessertal

Wandern durch der Täler Grund,
sich freuen über Wiesen bunt.
Dem Bache folgen bis zur Quelle,
verweilen an manch schöner Stelle.
Ein Schluck, erfrischend und kühl,
sitzen im Moos, welch herrliches Gefühl.
Barfuß gehen über Wiesen,
sehen wie die Blumen sprießen.
Träumen unter Bäumesrauschen
und dem Klang der Vögel lauschen.
Tiere sehen und erkennen,
Pflanzen auch beim Namen nennen.
Steine mit Neugier betrachten,
alles im Detail beachten.
Achtung zeigen vor der Schöpfung Natur
und dem Wandel nach geheimnisvoller Uhr.
Einsamkeit und Ruhe suchen,
mit dem Schöpfer reden, unter Buchen.
All dies möchte ich nicht missen
und immer in vollen Zügen genießen.



eingesandt von Harald Sorg