Einstellungen

Wandern bei Schmiedefeld am Rennsteig

- zentral gelegen im Biosphärenreservat

Schmiedefeld (Parkplatz am Ortsausgang Richtung Suhl) – Großer Eisenberg – Schmiedefeld. Streckenlänge 7 km bzw. 10 km

Der Weg führt Sie über eine große Wiesenfläche bis zur Talstation des Skilifts [1]. Unweit befindet sich der Froschbrunnen [2]. Hinter dem Namen verbirgt sich die Bezeichnung für eine Quelle. Den Wegweisern Richtung Finsterberg folgend, begeben Sie sich weiter. Leicht ansteigend führt der Weg durch überwiegend Fichtenwald bis zum Kreuzweg.

Von den sich hier kreuzenden Wegen wählen Sie den Rennsteig- Dolmar-Weg in Richtung Kalte Herberge. An der Kalten Herberge angekommen, können Sie sich entscheiden. Entweder Sie wagen gleich den Aufstieg auf den Großen Eisenberg. Dann führt Sie das rote Dreieck in der Wegweisung nach links oder Sie wählen die rechte Richtung des Weges und gelangen so zum Salzbergblick. Weiter geht es von dort zur Wegscheide und zurück zur Kalten Herberge.

Ein schmaler Weg führt Sie auf den Gipfel des Großen Eisenberges. Hier oben befindet sich eine Mess-Station der Thüringer Landesanstalt für Wald, Jagd und Fischerei [3]. Aufgenommen werden hier Klimadaten und Stoff einträge aus der Atmosphäre.

Das nächste Ziel ist die Liftbaude. Wer Lust hat, kann hier einkehren. Links vorbei an der Liftbaude, immer bergab, führt der Weg zum Parkplatz zurück.