Einstellungen

Der Mittlere Thüringer Wald

Oberflächengestalt im Biosphärenreservat

Der Thüringer Wald ist Teil der zentraleuropäischen Mittelgebirgsschwelle mit dem Naturraum Thüringisch-Fränkisches Mittelgebirge. Dieses wird in den Thüringer Wald und das Thüringer Schiefergebirge untergliedert.

 

Das Biosphärenreservat hat Anteil am Mittleren Thüringer Wald, am Westlichen (oder Hohen) Thüringer Schiefergebirge und am Gebirgsrand.

 

Der Thüringer Wald ist ein schmales, stark zertaltes Kammrückengebirge. Dagegen ist das Thüringer Schiefergebirge eine Pultscholle mit Höhenzügen und zertalten Plateaus.

 

Vegetationsprägend sind die silikatischen Gesteine, die ein bodensaures Milieu hervorbringen.

 

Das Landschaftsbild wird von Wäldern beherrscht und vermittelt den Eindruck eines geschlossenen Waldgebiets. Wiesen und Siedlungen in den Tälern und auf Bergrücken lockern das Landschaftsbild auf und führen so zu einem typischen Landschaftsmosaik.

 

Der reiche Niederschlag in den Kammlagen und die anstehenden Gesteine mit geringem Speichervermögen bewirken die Ausbildung kleinflächiger Hochmoore sowie eines dichten Fließgewässernetzes.