Einstellungen

Ran an den Saft

Naturschutz, Artenvielfalt und leckerer Saft - Eine Streuobstwiese direkt vor deiner Haustür.

Es ist wieder Saftzeit. Obst wird gesäubert, die Mostmaschine rumort, und der leckere Streuobstwiesensaft der Mosterei Linde entsteht. Es sind regionale Produkte wie diese, die mit ihrer Qualität und ihrem Geschmack überzeugen. Bei dem Streuobstwiesensaft der Mosterei Linde in Suhl-Dietzhausen kann man die Herkunft der Äpfel geradezu herausschmecken. Dass die Streuobstwiese so natürlich wie möglich bewirtschaftet wird und eine Heimat für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten bietet, scheint jeden Schluck des Saftes besser schmecken zu lassen.


"...direkt vor deiner Haustür"

Dennoch sind sich viele insbesondere junge Bewohner des Biosphärenreservats Thüringen gar nicht über Naturschätze, wie zum Beispiel die Streuobstwiese, bewusst. Um genau das zu ändern und darauf hinzuweisen, wieviel das Biosphärenreservat Thüringer Wald eigentlich zu bieten hat, werden hier in den nächsten Monaten einige kurze Beiträge veröffentlicht. Unter dem Motto "direkt vor deiner Haustür" möchten wir zeigen, was ihr noch nicht über unsere Region wusstet. Dinge, die diese Region so besonders machen.

Warum sind Streuobstwiesen einzigartig?

Mit einem ersten kurzen Video wollen wir euch die Streuobstwiese Herrengarten vorstellen. Diese liegt im Umfeld des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald und ist Teil eines fünfjährigen Vorhabens zur Inwertsetzung von Naturschutzmaßnahmen in den Nationalen Naturlandschaften. Im Video erklärt uns der Bewirtschafter der Wiese, Thomas Linde, was genau es mit einer Streuobstwiese auf sich hat und warum sie eigentlich so schützenswert ist.

Hier gibt weitere Infos zur Streuobstwiese/Mosterei Linde.

Für Neugierige

Wenn ihr das Video spannend fandet, interessiert Euch vielleicht auch, dass ihr die Möglichkeit habt, zu jeder Zeit die Streuobstwiese auf eigene Faust zu erkunden. Falls ihr dies jedoch lieber in einer Gruppe tun wollt: Vorausgesetzt die Umstände erlauben es, seid ihr im Februar herzlich zu einer Mitmach-Aktion eingeladen. Weitere Informationen diesbezüglich folgen hier auf der Website. Also haltet die Augen offen!


powered by webEdition CMS