Datum: 17.12.2019

Waldkulinarik in der Weihnachtszeit

Zu Gast bei den Biosphären-Gastgebern

Suhl, Schmiedefeld a. R., 17.12.2019: Es sind die Spezialitäten des Thüringer Waldes, der Einsatz von regionalen Produkten und die gemeinsame Stimme für nachhaltige Regionalentwicklung – dies eint die Partner des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald. Seit 2015 gibt es die Partnerinitiative, die in ein bundesweites Netzwerk eingebunden ist.

Was kommt bei Ihnen in der Weihnachtszeit auf den Tisch? Mögen Sie es eher klassisch mit Thüringer Klößen oder darf es auch mal ein raffiniertes Dessert sein? Die 11 Biosphären-Gastgeber zaubern in ihren Küchen rund um Ilmenau, Schmiedefeld a.R., Suhl, Masserberg und Schleusingen nicht nur regionale Gaumenfreuden, sie bieten ihren Gästen auch ausgefallene Kreationen. Bei Jens Löser im Gasthaus zum Reifberg in Stützerbach können Sie als Vorspeise ein feines Senfsüppchen genießen, zum Hauptgang gibt es zart rosa gebratenen Rehrücken auf Burgunder Jus, dazu gebutterter Rosenkohl und Thüringer Klöße und als Dessert warme Zimtpflaumen auf Vanilleeis mit Schlagsahne. Und wer es mal anders mag, der probiert die hauseigenen Kloßpommes, die es herzhaft und süß angerichtet gibt. In Gehren bei Thomas und Corinna Krauße werden die Gäste im Gasthof Zum Steinbruch traditionell verwöhnt. Die Thüringer Klöße nach einem alten Familienrezept und der Wildbraten aus heimischen Wäldern sind weit über den Ilm-Kreis hinaus beliebt.

Partner sein heißt aber weit mehr als regionale Produkte und Wertschöpfungsketten.

„Wir wünschen uns gemeinsame Aktionen, kreative Zusammenarbeit und Förderung der Identifikation mit dem besonderen Naturraum, in dem wir leben. Dabei möchten wir unsere Partner unterstützen, neue, nachhaltige Wege zu gehen und das Biosphärenreservat attraktiv, qualitativ hochwertig und zunehmend zukunftsfähig zu gestalten“, beschreibt Anke Schmidt, zuständig für Naturraum- und Regionalmanagement, die Initiative.

Ein Erlebnistag im Biosphärenreservat

Bevor Sie es sich bei den Gastgebern gemütlich machen, starten Sie den Tag doch mit einer Besichtigung der Erlebnisausstellung des Biosphärenreservats in Schmiedefeld am Rennsteig. Täglich von 10 bis 18 Uhr (außer an Feiertagen, Weihnachten, Silvester und Neujahr) können Sie in der Erlebnisausstellung tiefer in die Wiesen, Wälder, Moore und Bergbäche eintauchen und sich bei einem Flug über die Weltkarte der Biosphärenreservate auch über andere Gebiete informieren. Am 24. und 31. Dezember ist die Ausstellung von 10-13 Uhr und an den Feiertagen 25. und 26. Dezember und 1. Januar von 13-18 Uhr geöffnet.

Zertifizierte Partner – eine gemeinsame Stimme für die Region

Die Vergabe des Zertifikats erfolgt auf Antrag und nach Prüfung durch einen Vergaberat, der aus Fachvertreter*innen aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Naturschutz, Tourismus, Land- und Forstwirtschaft, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Mobilität, Handwerk sowie Gastronomie/Hotellerie besteht. Die Partner werden nach strengen Kriterien im Bereich Umwelt, Soziales, Regionalität, Qualität und Service ausgezeichnet.


powered by webEdition CMS