Einstellungen

Datum: 21.02.2019

Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2019 erschienen

Das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald autofrei erleben

Mehr Menschen für einen Besuch im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln zu begeistern – dafür engagiert sich das Biosphärenreservat als Partner in der Kooperation Fahrtziel Natur.

In der neu erschienenen Broschüre „Naturschätze entspannt und umweltfreundlich erleben“ präsentiert sich auch das Biosphärenreservat Thüringer Wald. Naturbegeisterten Gästen wird aufgezeigt, wie sie das Biosphärenreservat entspannt mit der Bahn erreichen und vor Ort autofrei mobil bleiben.

Für alle 23 Fahrtziel Natur-Gebiete in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die Broschüre einen kompakten Überblick zur An- und Abreise mit der Bahn, Mobilität vor Ort und zu attraktiven Ameropa-Reisen. Die Broschüre ist in den Besucherzentren des Biosphärenreservats erhältlich – und liegt in DB Reisezentren in ganz Deutschland aus. Jeder Gast, der umweltfreundlich verreist, spart CO2-Emissionen ein und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Klimaschutz. Natur genießen statt im Stau zu stehen – das sind überzeugende Argumente um im Urlaub auf den öffentlichen Verkehr und das Fahrrad umzusteigen.

Mobilität:
Anreise leicht gemacht: Das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald erreichen Sie über den ICE-Knoten Erfurt. Mit Regionalzügen fahren Sie dann bequem weiter in die Region.

Mobil vor Ort mit dem Rennsteig-Ticket: Das Plus für Übernachtungsgäste

In zahlreichen Urlaubsorten können Übernachtungsgäste täglich kostenlos umweltfreundlich mobil sein. Mit RennsteigBussen und an Wochenenden und Feiertagen mit dem RennsteigShuttle auf einem überregionalen Liniennetz reisen Sie ohne weitere Entrichtung eines Entgeltes. Die Gästekarte mit integriertem Rennsteig-Ticket ist Ihr Fahrschein.

Das Rennsteig-Ticket wurde mit dem Fahrtziel Natur-Award 2018 ausgezeichnet.

Hintergrundinfos:
Fahrtziel Natur, die Kooperation der drei großen Umweltverbände BUND, NABU, VCD und der Deutschen Bahn, setzt sich seit 2001 für umweltfreundliche Mobilität und nachhaltigen Naturtourismus ein. Vom Alpenraum bis zum Wattenmeer vereinigt die Kooperation 23 Fahrtziel Natur-Gebiete. Alle setzen sich vor Ort dafür ein, dass attraktive Tourismusangebote mit klimafreundlichen Mobilitätskonzepten verknüpft werden. Auf diese Weise können Urlauber Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke entspannt und umweltschonend erleben.

Mehr Informationen zur Kooperation Fahrtziel Natur erhalten Sie unter www.fahrtziel-natur.de