Einstellungen

Datum: 03.06.2021

MAB Jugendforum 2021 – Sei dabei! Deutschlandweiter Austausch für junge Erwachsene

Lust auf Gemeinschaft und Partizipation? Junge Engagierte aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald oder Umgebung sind zu bundesweitem Austauschtreffen aufgerufen.

Junge Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren können sich noch bis zum 30.06.2021 für die kostenlose Teilnahme am bundesweiten „MAB Jugendforum 2021“ im Biosphärengebiet Schwäbische Alb vom 24.-27. September 2021 bewerben.

„Das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald versteht sich als ein Unterstützer für eine nachhaltige Region und soll ein Impulsgeber auch für junge Erwachsene und deren Ideen und Interessen sein“, so Jörg Voßhage, Leiter im Biosphärenreservat. Bei der derzeitigen Erarbeitung des Entwicklungskonzepts sind Partizipation und Mitbestimmung der Menschen, die im Gebiet leben, arbeiten oder sich engagieren ein grundlegender Bestandteil. So haben sich in den Zukunftsforen auch junge Menschen der Region beteiligt. „DAS MAB-Jugendforum bietet eine sehr gute Gelegenheit sich mit den Themen eines Biosphärenreservats auszutauschen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir junge Menschen begeistern können“, betont der Leiter im Biosphärenreservat Thüringer Wald.

Die geplanten 60 Teilnehmenden aus 16 deutschen und weiteren benachbarten UNESCO Biosphärenreservaten erwartet ein Programm rund um das Thema Partizipation, also Teilnehmen, Beteiligtsein und Mitbestimmen. Dies alles vor dem Hintergrund der nachhaltigen Entwicklung in Biosphärenreservaten. Die jungen Erwachsenen verbringen ein verlängertes Wochenende auf dem Hofgut Hopfenburg in Münsingen mit Ideenaustausch für mehr Partizipation, Exkursionen in das Biosphärengebiet Schwäbische Alb, verschiedenen Workshops, Nachhaltigkeitsthemen, gegenseitiger Inspiration, Lagerfeuerabenden und vielem mehr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Eigene Kleinprojekte umsetzen: Im Anschluss an das Forum besteht die Möglichkeit, eigene Kleinprojekte zu den Themen Partizipation und Nachhaltigkeit im eigenen Biosphärenreservat umzusetzen. Dazu stehen entsprechende Fördermittel zur Verfügung.

Interessierte erhalten weitere Informationen zum MAB Jugendforum 2021 bei der Verwaltung des Biosphärenreservats Thüringer Wald, Schmiedefeld am Rennsteig, Brunnenstraße 1, 98528 Suhl. Bei Annett Rabe: Annett.Rabe@NNL.thueringen.de und auf der Internetseite www.nationale-naturlandschaften.de/mab-jugendforum. Dort ist ab sofort auch die Online-Bewerbung freigeschaltet.

Hintergrund MAB Jugendforen:
„MAB - Man and Biosphere“ ist ein Programm der UNESCO zur Erforschung von Mensch-Umwelt-Beziehungen. Umgesetzt wird es durch das Weltnetz der Biosphärenreservate, Modellregionen der Verknüpfung von nachhaltiger Entwicklung und Naturschutz. Das Ziel der Jugendforen des MAB-Programms ist es, engagierte junge Erwachsene aus Biosphärenreservaten zu vernetzen, ihre Identifikation mit Biosphärenreservaten zu stärken, ihre Motivation für Engagement zu fördern, sie weiterzubilden und ihnen eine Stimme zu geben. Junge Menschen, die in Biosphärenreservaten wohnen und arbeiten sollen darin bestärkt werden, selbst aktiv zur nachhaltigen Entwicklung „ihres“ Biosphärenreservats und des Weltnetzes der Biosphärenreservate beizutragen. Das erste internationale MAB Jugendforum fand 2017 im Biosphärenreservat Po-Delta (Italien) statt.
An diesem nahmen junge Engagierte aus über 142 Biosphärenreservaten der Welt teil. Weitere MAB Jugendforen finden seitdem weltweit mit unterschiedlicher Reichweite statt. 2019 fand im Biosphärenreservat Rhön das erste MAB Jugendforum für den deutschsprachigen Raum statt.


powered by webEdition CMS